LIVE: Jari Haapalainen Trio – punk l jazz

Jari Haapalainen Trio

JH3 veröffentlichten am 7. Oktober 2016 Ihr Debütalbum „Fusion Machine“. Jazz-Punk? Punk Jazz? Avantgarde, Fusion? In jedem Fall ein Meisterwerk! Prompt wurde das Album für den schwedischen Grammy in der Kategorie „Bestes Jazzalbum 2016“ nominiert.
Musikalisch besticht das Jari Haapalainen Trio durch eine kraftvolle Fusion aus Jazz, Punk, Avantgarde, Hip – Hop und Improvisation.
Nur ein halbes Jahr nach der Erstveröffentlichung „Fusion Machine“ wartet JH3 mit einem zweitem Album auf. Pünktlich zum Record Store Day am 22.04.2017 erschien der Nachfolger „Fusion Madness“ , ein weiteres Albium erscheint im Oktober 2017. Alle drei Alben werden über das schwedische Label Moserobie veröffentlicht.

Line – up:
Jari Haapalainen: Schlagzeug
Per „Texas“ Johansson: Saxophon
Daniel Bingert: E-Bass-Gitarre
Jari Haapalainen war Mitglied des Bear Quartetts, ist aber auch als namhafter Produzent im Pop – Rockbereich bekannt. Er arbeitete unter anderem mit Kristofer Åström, The (International) Noise Conspiracy, Camera Obscura, Moneybrother, Ed Harcourt, The Magic Numbers, The Concretes, Johnossi, Sahara Hotnights, , Nicolai Dunger zusammen.

Per „Texas“ Johansson veröffentlichte in den 90ern vier Jazzalben. Im Jahr 2015 kehrte er mit seinem Werk „De Långa Rulltrapporna i Flemingsberg“ zurück, das unter anderem von der Jazzzeitschrift „Orkesterjournalen“ als beste Jazzveröffentlichung 2016 ausgezeichnet wurde. Er arbeitete mit Barry Guy, Guy Barker, Evan Parker, Fire Orchestra, Paal Nilsen-Love und der schwedischen Radio Jazz Group zusammen.

Daniel Bingert ist ein Multi-Instrumentalist, Komponist, Dirigent und Produzent. Er komponierte für Film, Fernsehen, Radio und Theater. Zu seinen Weggefährten zählen u.a. Max Martin, Benny Andersson, Robyn etc. http://www.fullbliss.com/

Author: admin

Diesen Post teilen bei

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.